• danielfeyler

Welche Depots sind bei Online-Banken zu empfehlen?


In Deutschland tummeln sich zahlreiche Online-Broker, bei denen Sie ein Depot eröffnen können. Doch diese enorme Vielfalt erschwert natürlich die Wahl des für einen persönlich am besten geeigneten Depotanbieters.

Bis vor Kurzem war Flatex eine echte Empfehlung. Seit dort jedoch 0,4 % "Strafzins" für alle Guthaben erhoben wird, der bei einem bestimmtem Anlageverhalten die an sich günstigen Gebühren wieder zunichte macht, geht die Empfehlung eher in eine andere Richtung. Die Onvista Bank - Bank des großen Online-Portals Onvista. Die Onvista Bank zeichnet sich durch niedrige Gebühren und kostenfreie Sparpläne aus. Außerdem besteht die Wahl zwischen einem Depot mit Festpreisorders und einem Depot, bei dem Kunden ein monatliches Kontingent an kostenfreien Orders - sog. FreeBuys - erhalten.

Für Anleger, denen es vor allem um die Anlage von Vermögenswirksamen Leistungen (VL) in Form eines Fondssparplanes geht, bietet sich die comdirect bank an. Das Angebot an Online-Banken, welche die direkte Anlage von Vermögenswirksamen Leistungen in Fonds ermöglichen, ist ohnehin nicht besonders groß. Mit der comdirect bank gibt es jedoch einen sehr guten Anbieter, der über die Schwester ebase eine solche Anlage ermöglicht. Hierbei können auch zahlreiche kostengünstige ETFs gehandelt werden.


55 Ansichten

FINBOOK

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • LinkedIn Social Icon

Personal Finance